mit besten grüßen

an die in erwartungsvoller pose harrende leserInnenschaft und einen guten rutsch (gehabt zu haben). es hätte schon so einiges gegeben was ich in die weiten des internets hinauszuschreiben gehabt hätte, doch es war die zeit die fehlte. deshalb jetzt im schnelldurchlauf:

sympathiträger der letzten zeit ist eindeutig walter frosch ehemaliger fußballspieler und lebemann. hier zu sehen „im lässigen field interview“:

wer auch inhalte will, sei der bericht „was macht eigentlich … walter frosch“ bei mauertaktik empfohlen.

empfehlung gibt es auch für mich und zwar direkt aus der linkliste des granma blogs, wo ich seit einiger zeit geführt werde. schönen dank an dieser stelle.

weiterhin soll das interview mit „gay edge liberation“ auf beatpunk und das konzert mit dean dirg und anderen am samstag in der sturmglocke empfohlen sein: