Archiv für Juli 2005

Neidisch

bin ich gerade auf cosmic dj wenn der jetzt überhaupt noch so heißt. aber dem geht auf jeden fall ein licht auf und ich hock hier rum und komm nicht weiter!

werde nochmal was schreiben bevor ich dann ins bett gehe!

Handwerker im Haus/Work sucks!

also heute waren die handwerker da! die sollten die dusche machen und ne neue wand einbauen. der hat dann mit seinem messer an der alten duschtür rumgekratzt. dann sind einige fliesen in arsch gegangen, dann mußte ich noch diverse regale leer räumen und die dann abschrauben. auch das hat nix mehr genützt. nach insgesamt zwei stunden hatten er und seine herbeitelefonierten kollegen dann die tür rausgerissen und nebenbei 4 fliesen kaputtgeschlagen. dazu noch der smarte hinweis, daß duschen hier eh lebensgefährlich ist, weil da so ein kabel sei und das wäre eher nicht so toll. DANKE AUCH!

durch den ganzen trubel natürlich auch nicht geschafft wenigstens ein bißchen wissenschaftlich zu arbeiten! :(

deshalb als fuck off an die handwerker meinen download tip:

HIGHSCORE: WORK SUCKS
Work sucks I know. Routine takes it’s toll. Freedom reduced. Paycheque sets the rules. Work sucks. Your mind’s on advice. Your strength the prize. You take what you get. Your dreams too often forget. Work sucks, it’s hard to break out. Work sucks, life’s often fucked up. Come home dead tired. Bed’s my only desire. Can’t sleep too well. Next day it’s the same game.

das könnt ihr euch dann auch als mp3 runterladen (http://www.highscorepunx.com/downloads/work.mp3) zu empfehlen ist auch das video von dem highscore auftritt beim fluff fest (http://www.ainfos.de/scripts/klickcounter/scarklick.php?sdl_id=133)

Deadly Nam

Deadly Nam ist der erste norddeutsche Vietnam Film!

Story:

In den blutigen Wirren des Vietnamkrieges wird eine Truppe junger Amerikaner tief in feindlichem Gebiet per Helikopter abgesetzt. Ihre Aufgabe ist es einen neuen Nachschubweg für die nachrückenden Truppen auszukundschaften und schließlich einen strategisch wichtigen Flussübergang zu sichern.

Doch was anfänglich wie eine normale Mission erscheint, verwandelt sich schnell in einen Kampf ums nackte Überleben.
Zahlenmäßig weit unterlegen geraten die tapferen GI`s immer wieder in die Hinterhalte des Vietcongs und die blutige Realität der grünen Hölle zeigt sich in ihrer ganzen Grausamkeit.

Der Mut jedes einzelnen von ihnen wird auf eine harte Probe gestellt und nur im Team gibt es überhaupt eine Chance dem tödlichen Cocktail aus Granaten, Minen und Boobie-Traps zu entkommen.

Doch selbst diese Chance ist nicht gross…

also mein tip: ladet euch den trailer und den teaser runter und bereitet euch schonmal drauf vor!

Gentleman

gefunden via bildblog.de:

“Ich glaube, daß man einen zivilisierten Mann und einen Spießer dran erkennt, wie er Prostituierte behandelt. Ein Spießer behandelt eine Prostituierte wie Ware, ein Gentleman hat eine gewisse sexuelle Herzenswärme.”

“Bild”-Kolumnist Franz Josef Wagner heute in seinem Brief an die “Sex-Spießer von VW”.

Chewbroccoli

und seine kumpel hab ich via twenty.four.zero gefunden:

super lustig! frau malenke. außerdem super passend, daß ich momentan die trilogie lese.

grap! find! post!

via besserezeiten-blog u. a. :

1. Schnapp dir das nächste greifbare Buch,
2. blättere zu Seite 23,
3. finde den 5. Satz und
4. poste den 5. Satz und setze diese Anleitung davor.

Die duldsame Haltung kann auch nicht
hinreichend erklärt werden aus dem Gemisch von Minder-
wertigkeitsgefühl gegenüber Ost – China und Japan – und
West – Europa und USA – einerseits und der Gigantoma-
nie eines großrussischen Chauvinismus andererseits; ebenso-
wenig aus einer auf Unterwerfung und Fatalismus gestimm-
ten slawischen Seele, zumal diese oft auch zur Auflehnung
tendiert.

aus Günter Poser „Militärmacht Sowjetunion 1977 – Daten Tendenzen Analyse“

das war das nächste buch, was hier rumlag und auch das erste mal, daß ich da rein geschaut habe. es wurde mir neulich geschenkt mit den worten „hier das ist doch was für dich“ tja weit gefehlt. den nächsten umzug überlebt es nicht!

aber immerhin besser als das machwerk „Für die Tiere ist jeden Tag Treblinka“ von Charles Patterson. was war eigentlich nochmal mit der vegankritik…

Karaoke

gefunden bei torsun über probierung. zum warm machen für die nächste karaoke show: klick. da hier die karaoke partys auf sich warten lassen freue ich mich, daß ich wenigstens endlich sachen von SFA gefunden habe, die zum umsonst runterladen sind.
wer da interesse hat klickt mal http://www.myspace.com/sfa.

Mal wieder Katze

katzen sind ja nun nicht nur irgendwelche putzigen wollknäuelartige tiere, sondern scheinen auch echt krass drauf zu sein.

Früh übt sich?

alte scheiße! was ist denn das? :(

gefunden via sebx @ myspace:

//edit am 22/07/05: das bild ist verschwunden aber eine kurze suche bei google hat es wieder zum vorschein gebracht!

Visual Junk

mehr oder minder bekloppte videos gibts im internet zu hauf!
aber es gibt auch gute. im folgenden möchte ich auf zwei gute hinweisen:

Egotronic-Mein Mofa

Und hier gibt es einen Mitschnitt von den DeanDirg-Turmsprung-Wettkämpfen 1985 in Seoul. Dieses Video gibt es hier auch noch als kleinere Datei.